Ablauf in der Salzgrotte

Die SALZGROTTEN-WELTEN® wurden aus etwa 15 Tonnen reinem sogenanntem Himalayasalz* ohne unerwünschte Einlagerungen und  Salzgranulat u. a. aus dem Toten Meer gebaut. Zwei Salinen (Gradierwerke), an denen die Sole an Rotdornzweigen herunterrinnt, geben winzige Tröpfchen an die Luft ab. So wird das Mikroklima eines Salzbergwerkes bzw. eines Aufenthaltes an der Nordsee nachgebildet.

Jeder Atemzug liefert wertvolle Mineralien und Mikroelemente, wie Calcium, Kalium, Magnesium, Jod, Natrium, Brom, Phosphor, Silicium, Eisen, Chrom und Selen sowie Negativ-Ionen, die Schadstoffe in der Luft neutralisieren können. Negativ-Ionen sind in der Lage, ausgleichend auf unseren Säure-Basen-Haushalt zu wirken.

Die salzhaltige, nahezu staub- und keimfreie Luft wirkt antiseptisch, antiallergen und pilzhemmend. Das Salzklima kann durch seine desinfizierende und entzündungshemmende Wirkung präventiv auf den gesamten Körper wirken und auch bei Long-Covid-Beschwerden hilfreich sein.

Mit optimierten Faktoren für ein gesundes Mikroklima (saubere und negativ ionisierte Raumluft mit einer Temperatur von 20-22 Grad und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50-60 %) schafft die Salzgrotte die Grundlage, um salz- und mineralhaltige Luft in vollen (Atem-)Zügen zu genießen.

Unsere Salzgrotte wurde nach höchsten gesundheitlichen und sicherheitstechnischen Ansprüchen erbaut und enthält ausschließlich für den Menschen unschädliche Stoffe.

Eine Sitzung in der Salzgrotte dauert 45 Minuten. Sie erhalten von uns Schuhüberzieher oder tragen eigene helle (weiße, beige oder hellgraue) Socken und liegen in normaler Alltagskleidung auf bequemen Wellness-Liegen (9 Liegen haben eine Tragkraft bis 120 kg, 2 Liegen sind bis 140 kg belastbar). So genießen Sie die wohltuende Atmosphäre begleitet durch leise Entspannungsmusik sowie das Plätschern der Salinen.

Gruppen bis zu 11 Personen können die Salzgrotte auch für eine komplette Sitzung buchen.

Unsere Salzgrotte ist eine Ruhezone!

Wir bitten daher alle Gäste, zu Beginn der Sitzung die Unterhaltung einzustellen und das Handy auszuschalten.

Außerdem ist das Essen und Trinken (auch kein Kaugummi) in unseren Salzräumen untersagt.

Durchatmen und abschalten – dies macht das kontrollierte Meeresklima in unserer Salzgrotte in stilvollem Ambiente möglich. Ein Besuch bei uns kann auf angenehme Weise dazu beitragen, sich vom Alltagsstress zu erholen und zu entspannen.

Bitte reservieren Sie Ihren Termin immer telefonisch:
0 22 33 / 6 27 89 70

(Meist sind wir morgens schon 15-20 Minuten vor der Öffnungszeit erreichbar, oder hinterlassen Sie uns Ihre Nachricht mit Rückrufnummer auf dem Anrufbeantworter. Montags, mittwochs und an Feiertagen wird der AB nicht abgehört, erst am nächsten Öffnungstag wieder! )

Bei Störungen des Festnetzes können Sie uns notfalls über  01525 / 9387727 erreichen. Diese Nummer ist nur im Fall einer Festnetz-Störung aktiv.

Die Sitzungen in der Salzgrotte beginnen immer zur vollen Stunde. Bitte kommen Sie pünktlich (am besten ca. 5 – 10 Minuten vorher), da wir nach Beginn der Sitzung keinen Einlass mehr gewähren können, damit die anderen Gäste nicht in ihrer Entspannung gestört werden.

Unsere Salzgrotte ist barrierefrei und somit auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Derzeit haben wir zu Ihrem Schutz zwischen jeder Liege eine Trennwand aufgestellt und wir lassen während der gesamten Sitzung die Lüftung laufen.

Unser Kurzfilm gibt Ihnen einen guten ersten Eindruck über unsere Dienstleistungen alternativmedizinischer Art:

Natürlich kann es vorkommen, dass jemand hustet oder schnarcht.
Wer sich dadurch gestört fühlt, kann gerne Ohrstöpsel oder den eigenen MP3-Player benutzen.

Bitte verzichten Sie mit Rücksicht auf die Allergiker auf Knoblauch und Duftstoffe, wie z. B. Parfum oder Aftershave, wenn Sie zu uns kommen!

Unsere Salzgrotte ist barrierefrei angelegt und somit auch für Rollstuhlfahrer zugänglich. In der Grotte sind 2 Plätze für Rollstuhlfahrer geeignet.

Bitte fragen Sie vor einem Besuch bei uns Ihren Arzt, wenn Sie Jod meiden sollen (z.B. bei Schilddrüsenüberfunktion, Hashimoto etc.)!

* Das sogenannte Himalaysalz stammt von der Salt Range aus  der paktistanischen Provinz Punjab.